Psychotherapeutische Praxis Beate Kunz
Psychotherapeutische Praxis Beate Kunz

Therapieangebote

Verhaltenstherapie: "in allen Variationen" (Klassische und KognitiveVerhaltenstherapie, Schematherapie, Selbstsicherheitstraining, Stressbewältigung, Emotionales Kompetenztraining u. a. m.)

 

Hypnose und Hypnotherapie: "Arbeit mit dem inneren Kind"; Aufarbeitung von Traumata mit Hilfe des Imaginativen Umschreibens; Trauerverarbeitung; Arbeit mit dem Unbewußten "ohne Worte" (z. B. über die Hände); Bearbeitung und Umgang mit schweren Erkrankungen wie z. B. Krebs, aber auch mit leichteren Erkrankungen wie z. B. Zysten, Kopfschmerzen - und vieles andere mehr (was man so mit Hypnotherapie alles machen kann - seien Sie gespannt!)
                                                     

Entspannungsverfahren: Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
                                              Hypnose
                                              Autogenes Training
                                              Atementspannungsmethoden und Atemmeditation
                                              Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion

 

Generell werden alle Störungsbereiche behandelt, die im Verzeichnis der Weltgesundheitsorganisation in der "Internationalen Klassifikation psychischer Störungen" (ICD-10) erfasst sind, unter anderem:

- Ängste, Panikattacken, Phobien
- Depressionen aller Art
- Burnout und Erschöpfungsreaktionen
- Akute Belastungsreaktionen
- Schmerzstörungen
- Psychosomatische und chronische Erkrankungen (u. a. Multiple Sklerose, Krebs-
   erkrankungen)
- Konflikte in Beruf und Ausbildung sowie Lern-Leistungsstörungen und Prüfungsängste
- Beziehungsprobleme in Ehe, Familie, Freundeskreis (sind nicht im ICD ein-
   geschlossen)
- Zwangsstörungen
- Krankheitsängste
- Posttraumatische Belastungsstörungen (bei sexuellem Mißbrauch, Gewalterfahrungen 
   oder Vernachlässigung
   sowie andere Traumata (z. B. auch gravierende Verlusterlebnisse u. a.)
- Borderline Störungen
- Bipolare Störungen (Manische-Depression)
- Essstörungen
- Schlafstörungen

 

Auch Paartherapie ist in meinem Angebot, allerdings ist sie keine Kassenleistung.
In eine durch die Kasse genehmigte Einzeltherapie kann jedoch der Partner bei Bedarf einbezogen werden.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychotherapeutische Praxis